AgooLar Damen Rein Weiches Material Hoher Absatz Schnalle Rund Zehe Pumps Schuhe Weiß 40 Txaq0Nt

c8323ez7
AgooLar Damen Rein Weiches Material Hoher Absatz Schnalle Rund Zehe Pumps Schuhe, Weiß, 40
Seite auswählen
Méliné Damen HighTop Sneaker grau Größe37;FarbeGrau ya3ya

Nachfolgend aufgeführt finden Sie eine Auswahl an Komponisten, deren Werke für das Projekt interessant sind und welche die Zeit in Chemnitz maßgeblich geprägt haben.

Kamik Jennifer EK2280 Damen Gummistiefel Schwarz blk EU 405 WzO6VXqZbs

Theodor Schneider (1827 - 1909)

Er wirkte an der St. Jakobikirche und war der 1. Kirchenmusikdirektor von Chemnitz. Von 1860-1896 leitete Schneider die Singakademie. 1898 erhielt er für seine Verdienste für das Musikleben in Chemnitz den Professoren-Titel. Von 1895-1905 wurde Schneider Vorsitzender des sächsichen Kirchenchorwerks, welches 1888 in Chemnitz gegründet worden war.

Carl August Fischer (1828 - 1892)

Carl August Fischer (1828 - 1892)

in Chemnitz/ Ebersdorf geboren

Er arbeitete als Organist u.a. in London und an mehreren Kirchen in Dresden und galt als der "Sächsische Orgelkönig“. Konzertreisen führten ihn u. a. nach Prag, London und Edinburgh. Der befreundete Franz Liszt bezeichnet Fischer als einen der herausragenden Organisten seiner Zeit.1872 spielte er mit Anton Bruckner das Einweihungskonzert der Ladegast-Orgel des Großen Musikvereinssaals in Wien.Als Komponist trat er neben Liedvertonungen und groß angelegten Orgelwerken vor allem mit vier Sinfonien für Orgel und Orchester hervor, die auch mit der Städtischen Kapelle in Chemnitz aufgeführt worden sind.

DorkasDE LED Schuhe Leuchtend Schuh USB Aufladen Sneakers Atmungsaktiv und bequem Turnschuhe brillant Stil Schuhe für Kinder Jungen Mädchen ZrVaZsM

Franz Mayerhoff (1864 - 1938)

in Chemnitz geboren – seine Mutter war in Chemnitz eine beliebte Konzertsängerin - Studium am Leipziger Konservatorium – Theaterlaufbahn (u.a. Lübeck) – 1888 Kantor an St. Petri - 1898 als Kirchenmusikdirektor an St. Jakobi Nachfolger von Theodor Schneider - 1911 Professorentitel.

Er brachte Max Pohle als Leiter der Städtischen Kapelle 1888 nach Chemnitz, war Leiter des Chemnitzer Musikvereins und des Lehrergesangvereins.Zu seinen Kompositionen zählen Chormusik, Klavierlieder und Orchestermusik. Seine h-Moll Symphonie erlebte Aufführungen in über 50 Städten (Wien, Dresden, Kassel, Leipzig, Danzig ...).Als Musikschriftsteller verfasste er „Der Chordirigent“ und „Instrumentationslehre“, 2 Bde., Leipzig 1908/09.Mayerhoff war einer der Hauptinitiatoren, denen es gelang das 4. deutsche Bachfest 1908 nach Chemnitz zu holen.Er war als hervorragender Chorerzieher bekannt – sein Chor galt dem Leipziger Thomanerchor und Dresdner Kreuzchor gleichwertig.1926 fand das „Allgemeines deutsche Tonkünstlerfest“ u.a. durch das Wirken Mayerhoffs in Chemnitz statt.

Triumph Panty My Flower Minimizer blau Damen HxENm6x

Georg Stolz (1870-1931)

Kirchenmusiker an der Lukaskirche und Rezensent in Chemnitz. Er setzte sich früh für das Werk Regers ein und übernahm einige Uraufführungen.Auf der Rückseite einer Fotografie von Stolz um 1902 notiert Elsa Reger: "Organist der viel und früh / für Reger eingetreten ist."Die Uraufführung von Regers "100. Psalm" für Chor, Orgel und Orchester 1910 in Chemnitz leitete Reger selbst, Stolz saß an der Orgel.Am 23. Januar 1909 fand im Kaufmännischen Vereinshaus ein Max-Reger-Abend statt. Die Städtische Kapelle spielte unter der Leitung von Max Reger. Georg Stolz dirigierte den Lukaskirchenchor und brachte die Beethoven-Variationen f. zwei Klaviere op. 86 von Reger mit dem Komponisten zusammen zur Aufführung.

Ewald Siegert (1875-1947)

Ewald Siegert (1875-1947)

wurde 1875 in Wetzelsgrün (Auerbach/Vogtland) geboren und starb 1947 in Chemnitz.

Siegert studierte 1904-1909 am Leipziger Konservatorium Komposition bei Max Reger und Orgel bei Paul Homeyer und wirkte ab 1910 in Chemnitz.Der Musiktheoretiker Stephan Krehl äußerte sich lobend über Siegerts Orgelfuge über das Thema B-a-c-h und Max Reger, bei dem er Meisterschüler wurde, ermutigte ihn zum Komponieren; auf Siegerts Abschlußzeugnis von 1909 schrieb er die Bemerkung: "Berechtigt zu den schönsten Hoffnungen".Reger empfahl Siegert wärmstens für das Organistenamt an St. Petri, am 1. März 1911 erfolgte die Berufung.1917(1918) wurde er Kantor und Organist in St. Nikolai Chemnitz und gründete 1924 den "Chemnitzer Madrigalverein".Im gleichen Jahr wechselte Siegert wieder in die St. Petrikirche und übernahm die inzwischen vereinigte Kantoren- und Organistenstelle.Schwerpunkte von Siegerts Schaffens in den Folgejahren waren neben den Orgelvespern in St. Petri und der sonntäglichen Kirchenmusik, für die er unter anderem einen Jahrgang Motetten und 120 Choralvorspiele komponierte, die Aufführungen chorsinfonischer Werke. Von ihm liegt ein erheblicher Anteil seiner Werke in Manuskripten vor: U.a. große Orgelwerke und der 100. Psalm für Bariton, Chor, Orgel und großes Orchester. Dieses Werk wurde 1912 in der St. Petrikirche mit der Städtischen Kapelle uraufgeführt.Auch Siegert musizierte mit Max Reger bei Konzerten in Chemnitz.

Nike W Air Max 97 Sneaker für Damen / rosa S3lD5xf8

Karl Hasse (1883 – 1960)

war in Regers Münchner Zeit sein Schüler und 1909/1910 Kantor in Chemnitz (Johanniskirche).

Am 29. Januar 1910 führte Hasse den Symphonischen Prologs von Reger in Chemnitz auf.Er hatte als Schüler von Max Reger in München ein enges Vertrauensverhältnis zu ihm und wurde später Rektor der Musikhochschule Köln. Er hinterlässt ein reiches kompositorisches Schaffen.

Tretorn Womens Eva Låg Gummistiefel Gr 37 blau 1vJBG2fRtW

Hermann Ernst Koch (1885 - 1963)

1904 begann er ein Musikstudium in Leipzig in den Fächern Klavier, Orgel, Dirigieren und Komposition. Zu seinen Lehrern gehörten u.a. Karl Straube und Max Reger. Nach Abschluß seines Studiums übernahm er 1910 das Amt des Kantors und Organisten zunächst in Dresden-Cotta und später an St. Johannis in Chemnitz. Dort blieb er mit kurzer kriegsbedingter Unterbrechung bis er 1923 einen Ruf in das Amt des Universitätsmusikdirektors in Rostock erhielt. 1924 wurde er von Karl Straube nach Leipzig geholt, um sich dort maßgeblich am Aufbau des kirchenmusikalischen Instituts der Landeskirche Sachsens am Konservatorium der Stadt Leipzig zu beteiligen. Als geschätzter Dozent für Liturgik, Hymnologie, Musiktheorie und Komposition hat er hier bis weit nach dem 2. Weltkrieg trotz totaler Ausbombung gewirkt und mehrere Generationen von Kirchenmusikern mit geprägt. Ein Großteil seiner Manuskripte wurde bei dem Bombenangriff in Leipzig vernichtet.

AdeeSu Damen Durchgängies Plateau Sandalen mit Keilabsatz Grau grau Größe 355 9heXya

Karl Hoyer (1891 - 1936)

Von 1907-1911 studierte er am Konservatorium für Musik in Leipzig. Seine Hauptfachlehrer waren Karl Straube (Orgel) und Max Reger (Komposition).Die Beurteilung im Abschlußzeugnis vom 8.4.1911 lautete wie folgt: „Herr Hoyer ist ein Orgelspieler allerersten Ranges. - Im glücklichen Besitz einer außerordentlichen musikalischen Begabung, hat er durch Treue und Fleiß in der Arbeit eine derartige technische Meisterschaft dazu erworben, die ihn befähigt, alle Schwierigkeiten des Orgelspiels spielend zu überwinden. - Irre ich mich nicht, so wird Herr H. in kurzer Zeit zu den großen Orgelmeistern hinzugezählt werden.“ - Karl Straube.„Herr Hoyer ist für Komposition ganz enorm begabt. Seine Orgelsonate errang den Nikisch-Preis. Von ihm ist noch sehr viel zu erwarten. "- Max Reger.Schon während des Studiums war er amtlicher Vertreter Karl Straubes an der Thomaskirche in Leipzig.Nach erster Anstellung in Reval/Tallinn übernahm Hoyer 1912 auf Drängen von Karl Straube das Organistenamt an der Jakobikirche Chemnitz. 1926 wurde er Organist an der St. Nikolaikirche und Orgeldozent am kirchenmusikalischen Institut in Leipzig.Der Großteil der Orgelwerke Hoyers entstand in Chemnitz. Die Uraufführung seines „Concertino im alten Styl“ op.20 fand im Kaufmännisches Vereinshaus am 10.April 1915 statt.

Paul Geilsdorf (1890 – 1976)

Paul Geilsdorf (1890 – 1976)

auch er studierte am Konservatorium zu Leipzig von 1913-1916.

Seine Lehrer waren u.a. Karl Straube (Orgel) und Stephan Krehl (Komposition).Im Juli 1917 erfolgte die Berufung zum hauptamtlichen Kantor an St. Pauli/Chemnitz. Von 1917-47 an dieser Kirche, nach deren Zerstörung von1947-1965 an St. Petri - Chemnitz/Karl-Marx-Stadt.Außerdem amtierte Geilsdorf seit 1935 als Kirchenmusikdirektor der Ephorie Chemnitz. Er begleitete leitende Ämter in der evangelischen Landeskirche, war viele Jahre in der Kirchenleitung sowie in der Landessynode.Er leitete 1917 -1945 den Chemnitzer Bürgergesangverein und den Geilsdorfschen Frauenchor, war 1918-1945 Dirigent des Erzgeb. Sängerbundes, später auch des Sächs. Sängerbundes und dirigierte 1937 beim Breslauer Sängerfest.Als Komponist schrieb er das Oratorium „Der verlohrene Sohn", die Psalmenmesse und mehrere geistliche und weltliche Chorwerke.

Merken

IGI amp; CO Sneakers schwarz Damen qiF0xCH
Shopware Community Day
RECAP
Geox D JANALEE BD825AB Slipper für Damen / braun UkJbRm
Error: Shopware Neuling? Clarks Darble Mid Herren Derby Schnürhalbschuhe Beige SAND SUEDE 42 EU 8 Herren UK KoU0slo
Salomon UnisexKinder XUltra GTX J Trekkingamp; Wanderhalbschuhe Blau Blue Depth/Cloisonné/Blazing Yell O 000 38 EU jvDRmCxR
Sioux Damen Sebia Mokassin Weiß Weiss 405 EU 7 UK Hk58O
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
Zurück Hauptmenü
sOliver Damen 23615 Sneaker Weiß White/Silver 36 EU 7Jpe5kE3gg

Vorwort

: Bitte beachte dass die Erstellung von individuellen Bedingungen und Berechnungen nicht weiter im Rahmen des Supports behandelt wird. Die Erstellung solcher Logiken ist sehr komplex und muss selbstständig erfolgen. Der Support von Shopware kann keine kompletten Logiken für dich entwickeln.

Mit den eigenen Bedingungen und eigenen Berechnungen im Versandkosten-Modul, können auch sehr komplexe Anforderungen und Berechnungen abgebildet werden. In diesem Artikel findest du einige Beispiele aufgeführt. Beide Optionen findest du in den Versandkosten im Reiter "Erweiterte Einstellungen".

Mit der eigenen Bedingung kann einen Versandart optional aktiviert oder deaktiviert werden. Die eigene Berechnung ignoriert die automatische Berechnung der Versandkosten. Zur Versandkosten-Ermittlung wird nur noch das Feld eigene Berechnung herangezogen.

Es können grundsätzlich alle Variablen der abgefragten Tabellen innerhalb der Funktionen sGetPremiumDispatches und sGetPremiumShippingcosts genutzt werden. Die jeweiligen Funktionen findest du in der Datei /engine/core/class/sAdmin.php . Die Bereiche sind wie folgt unterteilt:

Somit würde die Variable für die Spalte customergroup aus der Tabelle s_user folgendermaßen aussehen:

-> Gibt den größten Wert für die Variable zurück, z.B. gibt das höchste Gewicht aller im Warenkorb liegenden Artikel aus. -> Gibt den kleinsten Wert für die Variable zurück, z.B. gibt das geringste Gewicht aller im Warenkorb liegenden Artikel aus. -> Gibt die Anzahl einer Variable an, z.B. gibt die Anzahl an verschiedenen Artikeln im Warenkorb an. -> Summiert die Werte einer Variable, z.B. gibt das Gesamtgewicht aller Artikel im Warenkorb an. -> Ersetzt eine Variable durch einen anderen Wert falls diese NULL ist, z.B. ) um zu prüfen, ob eine Lieferadressen-PLZ vorliegt und ansonsten die PLZ der Rechnungsadresse zu nutzen. -> Eine einfache Wenn-Dann-Sonst-Verzweigung, z.B. Wenn das Gewicht größer als 5 ist wird eine 1 zurückgegeben ansonsten eine 0. -> Komplexe Verzweigung, z.B. Gibt für den Hersteller 4 1, für den Hersteller 5 2 und für alle anderen 3 zurück. -> Gibt das aktuelle Datum aus, z.B.

Für viele der eigenen Bedingungen und Berechnungen werden Artikel-Freitextfelder benötigt.

Diese können bis einschließlich Shopware 5.1.6 unter angelegt werden, wie hier beschrieben: .

Ab Shopware 5.2 gibt es diese in einem eigenen Modul unter , die Zugehörige Doku ist hier zu finden:

Für die eigenene Bedingung muss oft unter Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront > Versandkosten-Modul die "Erweiterte SQL-Abfrage" erweitert werden. Im Standard sind dort Abfragen für Topseller, Kommentare und ESD-Artikel hinterlegt:

Ab Shopware 4 gilt zu beachten, dass ein Boolean Feld nicht 0 oder 1 liefert sondern true oder false.

Bitte beachten Sie, dass sich die Abfrage verändern kann, je nachdem welche Shopware-Version eingesetzt wird. In den aktuellen 5.2 Versionen entspricht true ="1" und false ="0", in älteren Versionen kann es nötig sein direkt nach ="true" oder ="false" abzufragen.

Du kannst die Standard-Abfrage um viele weitere Felder erweitern, z.B. Artikel-Freitextfelder(hier attr1):

Im Feld Eigene Bedingung in der Versandart kann nun attribut oder!attribut abgefragt werden.

1. attribut schaltet die Versandart dann frei, wenn attr1 = true ist. 2.!attribut sperrt die Versandart, wenn attr1 = true ist.

Du kannst auch überprüfen ob es sich um Mischkörbe handelt, also um Körbe mit Artikeln auf die attr1 zutrifft und auf die attr1 nicht zutrifft. So können die Versandkosten auf drei verschiedene Werte aufgeteilt werden.

1.!attribut !mischkorb -> kein Artikel im Warenkorb auf den attr1 = true zutrifft 2. attribut mischkorb -> Nur Artikel im Warenkorb auf die attr1 = true zutrifft 3.!attribut mischkorb -> Im Warenkorb liegen mindestens 1 Artikel auf den attr1 = true zutrifft und mindestens 1 Artikel auf den dies nicht zutrifft.

So kann z.B. 3 als kombinierte Versandart gelten, wo einmal ein Paketversand + Speditionskosten berechnet werden, wenn die Artikel getrennt versendet werden müssen.

Wenn Du die Anzahl der Artikel im Warenkorb mit der Anzahl der Artikel mit bestimmten Attributen vergleichen willst, um damit zu rechnen, kannst Du das folgende Beispiel verwenden. Wir verwenden hier "attr4":

Zuerst die Abfrage der Werte der Datenbank:

Eine mögliche Berechnung der Versandkosten könnte dann lauten:

Es können auch bestimmte Artikelnummern abgefragt werden, oder Teile dieser Nummern, um die Versandart auf diese zu beschränken oder für diese auszuschließen.

1. artikel macht eine Versandart nun nur dann verfügbar , wenn der Artikel, bzw. mindestens ein Artikel, welcher die Zeichenkette in der Artikelnummer beinhaltet, im Warenkorb liegt. 2.!artikel sperrt die Versandart, wenn mindestens einer dieser Artikel im Warenkorb liegt.

Es können Versandarten für Artikel aus bestimmten Kategorien beschränkt werden. Die KategorieID kannst du im Kategorie-Modul unter "System-ID:" auslesen.

1. kategorie aktiviert die Versandart nur dann, wenn mindestens ein Artikel aus der Kategorie im Warenkorb liegt. 2.!kategorie sperrt die versandart, wenn mindestens ein Artikel aus der Kategorie im Warenkorb liegt.

Möchstest du z.B. verschiedene Versandarten nur bis zu einem Maximalgewicht anbieten so kann das Gesamtgewicht abgefragt werden. Der Vergleichswert kann hier beliebig gewählt werden z.B. 1.05, oder 3.

1. gesamtgewicht < WERT aktiviert die Versandart nur dann, wenn das Gesamtgewicht < dem Vergleichswert ist. 2. gesamtgewicht > WERT aktiviert die Versandart, wenn das Gesamtgewicht > dem Vergleichswert ist.

Soll eine bestimmte Versandart, z.B. auch eine Abschlags-Versandregel, nur an einem bestimmten Datum verfügbar sein so kannst du die Funktion CURDATE() nutzen. Die Versandregel könnte z.B. nur an diesen Tagen einen Rabatt geben. Hier muss die erweiterte SQL-Abfrage nicht verändert werden, die Regel kann direkt in der Versandart eingegeben werden.

Dies aktiviert die Versandart nur am 17.03.2016 und 18.03.2016.

Wenn du eine bestimmte Versandart nicht in einem deiner Subshops freigeben willst, dann kannst du das Kennzeichen b.multishopID abfragen. Hier muss die erweiterte SQL-Abfrage nicht verändert werden, die Regel kann direkt in der Versandart eingegeben werden.

Eine solche Bedingung sperrt die Versandart im Subshop mit der ID 1.

Soll eine bestimmte Versandart nur für eine bestimmte Kundengruppe verfügbar sein, dann kannst du das Kennzeichen u.customergroup abfragen. Hier muss die erweiterte SQL-Abfrage nicht verändert werden, die Regel kann direkt in der Versandart eingegeben werden. Die Benutzer-Kennzeichen sind immer erst nach dem Login gefüllt, deswegen ist eine Versandart mit diesem Kennzeichen immer erst nach erfolgreichem Kundenlogin verfügbar.

Diese Bedingung macht die Versandart nur für die Kundengruppe EK verfügbar.

Es kann erforderlich sein die Länder nicht nur über die Standard-Funktion im Tab Länder einzuschränken, sondern auch über eine eigene Bedingung. Diese kann anhand des ISO-Codes und der Länder ID erfolgen.

In der eigenen Bedingung kann dann z.B. DeliveryCountry = 'AT' oder DeliveryCountry = 'DE' angegeben werden, um die Versandart für diese Länder spezifisch zu ermöglichen.

Um einen Artikel nicht in ein bestimmtes Land zu liefern erweitern wir die Abfrage über ein Freitext-Feld(attr1) um die Abfrage nach dem Kennzeichen us.countryID/ub.countryID. Das Freitext-Feld wird im Artikel auf 1 gesetzt.

fragt zunächst ab, ob das Land des Benutzers ungleich der LänderId ist. Ist das Land ungleich der LänderId ist die Versandart aktiv. Ist das Land gleich der LänderId wird der Wert von attribut abgeprüft. Ist attribut = true wird die Versandart blockiert ist es false wird die Versandart aktiviert.

Soll eine Versandart erst ab einem gewissen Gesamtpreis verfügbar sein kann dieser entsprechend abgefragt werden. Der Vergleichswert kann hier beliebig gewählt werden z.B. 10.50 oder 300.

1. gesamtpreis < WERT aktiviert die Versandart nur dann, wenn der Gesamtpreis < dem Vergleichswert ist. 2. gesamtpreis > WERT aktiviert die Versandart, wenn der Gesamtpreis > dem Vergleichswert ist.

Um eine Versandart nur für Artikel eines bestimmten Herstellers zu aktivieren kannst du das Kennzeichen a.supplierID nutzen. Die supplierID kann in der Tabelle s_articles_suppliers im Feld ID gefunden werden.

1. hersteller aktiviert die Versandart sobald ein Artikel vom entsprechenden Hersteller im Warenkorb liegt. 2.!hersteller sperrt die Versandard, wenn ein artikel vom entsprechenden Hersteller im Warenkorb liegt.

Teilweise ist es wichtig den Steuersatz der Versandart zu steuern. In diesem Beispiel wir erklärt wie für die Versandkosten immer der Steuersatz gewählt wird, welcher im Warenkorb den größeren Anteil hat. Hierzu muss die erweiterte SQL-Abfrage so ergänzt werden, dass eine Bedingung auf die Gesamtsumme pro Steuersatz abgefragt wird.

Nun werden zwei gleiche Versandarten angelegt eine für 7% und eine für 19%. Der Unterschied besteht lediglich im gewählten Steuersatz und der jeweiligen eigenen Bedingung. Für die 7% Versandart ist die Bedingung 7prozent für die 19% Versandart!7prozent. Für weitere Prozentsätze müsste diese Bedingung und die SQL-Abfrage noch entsprechend erweitert werden.

1. Im Warenkorb liegen mehr Artikel mit 7% Mehrwertsteuer also ist 7prozent true und die 7% Versandart wird aktiviert 2. Im Warenkorb liegen mehr Artikel mit 19% Mehrwertsteuer also ist 7prozent false und die 19% Versandart wird aktiviert

Für die eigenen Berechnungen ist es immer wichtig zuvor in den Einstellungen für Versandkosten-Berechnung nach "Eigene Berechnung" einzutragen, ansonsten wird diese nicht berücksichtigt. Die Berechnung wird im Reiter Versandksoten meist anhand des Faktors angegeben und nicht durch feste Werte. Der Faktor 100 ist hier der Standard um genau das berechnete Ergebnis auszugeben.

Bei bestimmten Versandanbietern berechnen sich die Kosten anhand der Maße der Ware. Für eine Berechnung nach Länge, Breite und Höhe könnte die Berechnung z.B. so aussehen:

Ggfs. müssen die Werte noch Summiert werden inkl. Menge, um die Maße aller enthaltenen Artikel zu beinhalten:

Die Berechnung gibt für den Faktor 100 folgende Preise aus:

Länge, Breite, Höhe < 12 --> 4,95€ Ein Wert > 12 --> 6,95€ Zwei Werte > 12 --> 8,95€ Alle Werte > 12 --> 12,95€

Obwohl die Brutto-Werte im Shop angezeigt werden, soll sich der Versandkostenfrei-Wert nach dem Netto-Wert richten. Dies kann mit der folgenden Abfrage erreicht werden:

Mit dem Faktor 100 im Reiter Versandkosten wird für Netto-Werte unter 50,00€ 0,00€ Versand berechnet, für alle anderen Netto-Werte 4,95€.

Willst du die Kosten von bestimmten Artikel aus der Summe, ab welcher der Versand kostenfrei erfolgt ausschließen so kann dies mit einem Attribut geschehen. Eine solche Berechnung kann z.B. erfolgen, wenn nur Artikel aus einer bestimmten Sparte versandkostenfrei ab einer Summe X geliefert werden, die anderen Artikel sind für die Ermittlung dieser Summe X nicht zu berücksichtigen.

Mit dem Faktor 100 im Reiter Versandkosten wird für Artikel, welche bei attr16 false eingetragen haben Preis und Menge multipliziert und dann aufsummiert, ist attr16 true so wird 0 zur Summe hinzugefügt. Für die Summe wird abschließend geprüft, ob diese kleiner als 75 ist und in diesem Fall 4,95€ Versankosten berechnet, ansonsten 0,00€.

Sollen für bestimmte Preisgrenzen andere Versandkosten berechnet werden, z.B. mit einem prozentualen Rabatt so kann dies z.B. so aussehen:

Die Berechnung gibt für den Faktor 100 folgende Preise aus: Gesamtpreis < 100,00€ kein Rabatt --> 8,50€ Gesamtpreis > 100,00€ 20% Rabatt --> 6,80€ Gesamtpreis > 300,00€ 50% Rabatt --> 4,25€ Gesamtpreis > 600,00€ --> 0,00€

Dies ist ein Beispiel für eine Aufschlagversandart, welche zur Standard-Versandart hinzuberechnet wird, wenn eine bestimmte Bedingung, z.B. nach Postleitzahlen erfüllt ist.

Als eigene Bedingung kann z.B. für eine einzelne Postleitzahl folgendes hinterlegt werden:

Für mehrere Postleitzahlen oder einen ganzen Bereich könnte dies auch so aussehen:

Ein größerer Bereich z.B. von 42999 bis 99000 könnte auch so angegeben werden:

Die Berechnung anhand von bestimmten Faktoren kann für die einzelnen Postleitzahlbereiche dann so aussehen:

Die Berechnung gibt für den Faktor 100 folgende Preise aus: PLZ zwischen 42999 und 43999 --> Menge*Gewicht*2,5 PLZ zwischen 43999 und 44999 --> Menge*Gewicht*3,5 PLZ zwischen 44999 und 45999 --> Menge*Gewicht*4,5 PLZ in anderem Bereich --> Menge*Gewicht*5,5

Wenn du andere Versandkostenstaffeln berechnen möchtest, je nachdem in welcher Kategorie sich die Artikel im Warenkorb befinden könnte dies so aussehen:

Das X bei der Abfragen categoryID=X muss durch die ID der entsprechenden Kategorie ersetzt werden.

Im Reiter Versandkosten gibst du nun eine Staffelung von 0 bis 1 von 2 bis beliebig ein mit den entsprechenden Versandkosten.

Du kannst hier auch mehrere Kategorien nutzen z.B. so:

Die Staffelung könnte nun z.B. so aussehen: 0 bis 3 (nur Kategorie 1) --> 3,95€ 4 bis 5 (nur Kategorie 2) --> 4,95€ 6 bis 7 (nur Kategorie 3) --> 6,95€ 8 bis 9 (Kategorie 1 und 2) --> 8,90€ 10 bis 11 (Kategorie 1 und 3) --> 10,90€ 12 bis 14 (Kategorie 2 und 3) --> 11,90€ 15 bis bel. (Alle) --> 15,85€

Du kannst verschiedene Versandkosten je Artikel hinterlegen, wenn dafür ein Artikel-Attribut genutzt wird. In diesem Beispiel nutzen wir attr4 als angelegtes Freitextfeld. Sollen die Versandkosten auch für die Varianten einzeln hinterlegt werden, so muss das angelegte Freitextfeld variantenfähig sein. Nachdem das Feld angelegt wurde kannst du in den Artikel-Stammdaten den gewünschten Versandkosten-Wert in das Feld eintragen. Soll für den Beispielartikel 4,95€ an Versandkosten berechnet werden so geben wir dort 4.95 ein. Das Dezimaltrennzeichen ist hier immer ein Punkt! In der Versandart wählen wir nun Versandkosten-Berechnung nach: Eigene Berechnung und geben im Reiter Versandkosten von 1 bis beliebig den Faktor 100 ein. In der eigenen Berechnung im Reiter erweiterte Einstellungen können wir nun eingeben, welche Versandkosten berechnet werden sollen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. summiert für alle Artikel-Positionen den im Freitextfeld gegebenen Wert und berücksichtigt auch die Menge der einzelnen Positionen. 2. nimmt den höchsten Wert aller vorhanden im Freitextfeld der Artikel-Positionen eingegebenen Werte. 3.

Einige Versandanbieter haben ein maximalgewicht pro Paket. Soll die Versandart nicht direkt gesperrt worden, sonder geprüft werden, ob die Lieferung auf mehrere Pakete verteilt werden kann, kannst du wie folgt vorgehen. In der Eigenen Bedingung wird hinterlegt, dass die Versandart gesperrt wird, wenn das Maximalgewicht überschritten wird und sich die Bestellung nicht auf Pakete aufteilen lässt. Die erweiterte SQL-Abfrage sieht dann so aus:

Mit "aufteilbar" wird die Versandart also nur aktiviert, wenn das maximale Gewicht der Artikel pro Stück im Warenkorb < 30kg ist.

Die folgende eigene Berechnung teilt die einzelnen Positionen dann auf mehrere Pakete auf.

Oft sollen für Palletten bestimmte Pauschalen pro Kilogramm berechnet werden. Für einen Aufschlag von 50,00€ pro 750kg kannst du folgenden Eintrag in der eigenen Berechnung nutzen, wichtig ist hier im Reiter Versandkosten von 0 bis beliebig den Faktor 5000 zu hinterlegen.

Dieser Staffellung kann auch noch eine Aufwandspauschale hinzuaddiert werden, z.B. 10,00€.

Mit Shopware 5.3 wurden einige Variablen geändert, welche Auswirkungen auf die eigene Berechnung haben können. Hier siehst du die angepassten Variablen, auf welche Du nach dem Update achten solltest.

What For Freda Calf Stiefeletten amp; Boots für Damen / schwarz G96Mp8eL

Vorwort Mit dem Versandkosten-Modul ist es möglich nicht nur Standard-Versandkosten sondern auch komplexe Versandkostenberechnung abzubilden. Mit eigenen Bedingungen und Berechnungen kannst Du so nahezu jede Versandkosten-Konstellation...

weiterlesen
€ 0,01

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. + Versandkosten*

Like what you read? Give jlelse a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.

  • jlelse

    Medium member since Mar 2017

    CS Student, Developer Blogger ( Gabor Pumps schwarz EUR 41 c32NgG5z
    , KAFEI Das Mädchen bootie rauh mit Ultrahigh mit 11 cm niedrigen runden Kopf 3348 tether Gurt Haken nach schwarz 42 zip 1ph1yrK
    , writings.jlelse.de, blog.ein-geek.de) who is currently trying to become a minimalist.

  • Dr Martens NEWTON Stiefeletten amp; Boots für Herren / schwarz hJqXMV

    Internet, Lifestyle und mehr: GEEKsklusiv auf einGeek!

  • Responses